Slogan: Man hat nur einen Bewegungsapparat.

Medical Taping

Taping ist eine Behandlungsmethode, die in ein komplexes medizinisches Taping-Konzept eingebunden ist. Unter der internationalen Bezeichnung “Medical-­Taping-Concept” (MTC) werden Kinesio-Taping, Cross-Taping, Lymph- und Meridian-Taping als eigenständige oder kombinierte Therapie erfolgreich angewendet.

Die speziellenTapes (Pflaster) entlasten über die Haut die Muskeln und Gelenke und geben verengte Blutbahnen wieder frei.
So kann eine Schmerzlinderung, eine Muskeltonusregulation und eine Auflösung psychovegetativer Störungen erreicht werden.

Diese Tapes wirken zudem entzündungshemmend, abschwellend und durchblutungsfördernd, was bei chronischen Rücken- und Nackenverspannungen sehr gut helfen kann.
Die wasserfesten und luftdurchlässigen Tapes werden mit einer speziellen Technik nach entsprechender Diagnose auf die schmerzenden Körperbereiche aufgebracht. Ohne die Bewegungsfreiheit der Gelenke einzuschränken wirkt das Tape auf die bestimmten Akupunkturstellen und umgebende Lymphbahnen. Es wirkt wie eine Eigenlymphdrainage -oft wrid eine sofortige Schmerzerleichterung beobachtet.

Dauer

Eine Tapebehandlung dauert 15 Minuten bis 30 Minuten. Die hypoantiallergischen Tapes bleiben bis zu 10 Tagen auf der Haut. Es kann damit geduscht und gebadet werden.

Anwendungsgebiete

  • Sportverletzungen
  • Muskelschmerzen
  • Nervenschmerzen
  • Entzündungen wie zum Beispiel:Sehnenscheidenentzündungen, Tennisellebogen, Golferellebogen, Karpaltunnelsyndrom (Gefühlsstörungen im Bereich der Hand)
  • Rückenschmerzen im Bereich der Hals-, Brust-, und Lendenwirbelsäule
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Ohrgeräusche
  • Tinnitus
  • Schulterschmerzen
  • Heuschnupfen und Nasennebenhöhlenentzündung
  • Durchfall, Verstopfung
  • Schmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule
  • Nervenstörungen am Bein
  • Kniegelenksschmerzen
  • Kniegelenkserguss
  • Hüftschmerzen
  • Regelbeschwerden, Bauchschmerzen, Reizblase, Inkontinenz, Verdauungsbeschwerden
  • Fersensporn
  • Schmerzen im Fußbereich
  • bei Asthma zur Lungenentlastung