Slogan: Man hat nur einen Bewegungsapparat.

Stosswellenerzeugung

Applikator im Schnitt


Mit Druckluft wird ein Projektil auf eine feststehende Fläche beschleunigt. Das Projektil prallt zurück, dabei entsteht ein leichter Knall. Bewegungsenergie wird in akustische Energie (Druckpuls) umgewandelt. Die so erzeugten Schall-Impulse werden mit einem Applikator als Längsschwingung auf die zu behandelnde Region übertragen.

Die Schallwellen laufen im Gewebe radial auseinander und decken so ein größeres Behandlungsgebiet ab. Durch die Wahl unterschiedlicher Geräteeinstellungen und Applikatoren kann man Eindringtiefe und Dosierung optimal anpassen.

Die Technik ist in ein frei bewegliches, sehr leichtes Handstück integriert. So können auch mehrere Punkte oder ganze Gelenke problemlos behandelt werden.