Slogan: Man hat nur einen Bewegungsapparat.

Ja, denn die Techniken der Systemischen Narbentherapie nach Boeger sind sehr tiefenwirksam. Man kann auch tiefgehende Restriktionen, beispielweise nach Blinddarmoperationen, Kaiserschnitten, Leistenbruchoperationen, Gallenblasenentfernungen usw. beseitigen.

Dabei erweisen sich auch minimal-invasive Operationsmethoden (z.B. mittels der Schlüsselloch-Technik) mit oberflächlich kaum sichtbaren Narben häufig als behandlungswürdig.

Beipielsweise die Leber ist ein mehrer Kilogra wiegendes Organ, welches an Bändern aufgehängt ist. Eine Veränderung ihrer Bweglichkeit wird bsp. auch eine veränderte Schulterstellung nach sich ziehen.