Slogan: Man hat nur einen Bewegungsapparat.

Die Narbe zwingt uns in eine – meist unbewusste – Schonhaltung. Da im hochkomplexen System Körper alles funktional ineinander greift, können auch weit entfernte Strukturen in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sein.

Gesunde Strukturen – oft der anderen Körperhälfte – müssen das Defizit ausgleichen und werden permanent überlastet. Dies schädigt auf die Dauer gesundes Gewebe und führt zu diffusen Schmerzsymptomatiken. Der Schmerz kann sich kurzfristig, oder auch erst über Jahre und Jahrzehnte entwickeln.

Beispielweise behandeln wir Patienten mit Schulterproblemen häufig an den Füssen. Bei Rückenpatienten ist die Ursache oft im Bauchbereich zu finden.