Slogan: Man hat nur einen Bewegungsapparat.

Herangehensweise

In der Regel erfolgt zunächst eine manuelle oder physikalische Behandlung. Diese soll vom Patienten durch vorbereitende Übungen begleitet werden. Dabei geht es oft nicht nur um symptomatische Behandlung akuter Probleme, sondern um Ursachenforschung und Eliminieren von Störfaktoren für die Heilung. Parallel erlernen Sie eine Art von “Self Service” für den Bewegungsapparat.

Nach etwa 8-16 Terminen, also 5-12h Gesamtbehandlungsdauer, geht die Therapie situationsbezogen mehr und mehr in die Aktivität über. Arbeitsplatzbesonderheiten, sportliche Vorlieben und andere Motivationsfaktoren spielen hier eine wesentliche Rolle.

Grundlegende Komponenten

Manuelle Therapie

Myofasciale Triggerpunkttherapie

Funktionelle Muskeltherapie

Funktionelles Training des neuromuskulären Systems

Manuelle Narbentherapie

Schlingentherapie bzw. -training

Behandlung der Verdauungsorgane

Extrakorporale Puls Aktivierungs Therapie, “radiale Stosswelle”

Elektrotherapie zu Muskelentspannung, Stärkung und schnelleren Heilung

Ultraschalltherapie zur Verbesserung der Gewebsleistung

Innenansicht Praxis Gura

Weiterführende Leistungen, teilweise in Kooperation:

Haltungstraining

Rückenschule

Feldenkrais

Medizinische Trainingstherapie / KG am Gerát

Rehabilitationssport

Entspannungstechniken